Mobile Payment Halbwissen

Heute hat sich Ständerat Ruedi Noser im Blick zum Thema Zahlen mit dem Smartphone geäussert. Der liberale Ständerat operiert vermutlich mit Halbwissen. Zeit für ein paar Hintergründe.Die folgende Aussage von Ständerat Noser, nachzulesen hier, hat mich neugierig gemacht.

Twint hat ausserdem die billigere und bessere Technologie als Apple Pay.

Dazu muss zuerst die Technologie erklärt werden. Apple Pay wie Samsung Pay sind sogenannte "Container Lösungen" bei welchen quasi die Kreditkarten auf dem Smartphone simuliert werden. Allfällige Gebühren haben nichts mit Apple oder Samsung zu tun, sondern werden durch den Kartenherausgeber (Visa, MasterCard, American Express) bestimmt.Die Aussage von Ruedi Noser betreffend den Kosten kann man einfach überprüfen, indem man die sogenannten Interchange Gebühren am Beispiel von Visa und Twint anschaut:

  • Bei Visa sind es zwischen 0.65-1.1% (nachzulesen hier)
  • Bei Twint sind es 1.3% (nachzulesen hier)

In welchem Zusammenhang der Ständerat Twint als günstiger betrachtet ist offen. Was bleibt ist der Eindruck, dass etwas mehr Präzision wünschenswert wäre, insbesondere im liberalen Gärtchen eines Ständerates.Bild von Blick.

Weitere Artikel lesen

Alle anzeigen